Webdesign Hannover > Webdesign News > Webdesign > Individuelle Schriftarten für Websites      

Individuelle Schriftarten für Websites

Bisher musste man für Websites am besten Schriftarten verwenden, die auf weitestgehend allen Betriebssystemen vorinstalliert sind. Ist eine Schriftart nicht auf dem Betriebssystem des Ziel-Browsers der Internetnutzer vorinstalliert, dann wird die Schriftart durch eine Standartschrift ersetzt und das ganze, sorgfältig abgestimmte Design kann ruiniert werden. Also musste man sich wohl oder übel mit Standardschriften wie Arial, Verdana oder Helvetica zufrieden geben.

Um individuelle Schriftarten zu verwenden kann man aber auch auf Google Font-Api zurückgreifen. code.google.com/intl/de-DE/apis/webfonts

Man hat die Wahl zwischen verschieden Open Source Fonts. Hier vier Beispiele:

Dies ist das Beispiel Nummer eins

Schriftart: Reenie Beanie

Ein Beispiel Nummer zwei

Schriftart: Droid Sans Mono

Noch ein Beispiel Nummer drei

Schriftart: Yanone Kaffeesatz

Das letzte Beispiel Nummer vier

Schriftart: UnifrakturMaguntia

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Webdesign. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Kommentar

  1. Monique Nieuwenhuis
    Erstellt am 20. Januar 2013 um 14:48 | Permanent-Link

    Sehr geehrte Frau Angermann,

    ich möchte mich demnächst gern selbstständig machen und hätte sehr gern eine eigene Schriftart für Homepage, Flyer und Visitenkarten. Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und Personal Coach. Bitte kontaktieren sie mich. Desweiteren wüsst ich gern was finaziell auf mich zu kommt.

    MfG Monique Nieuwenhuis

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>