Astrid Angermann Webdesign > Webdesign News > Webdesign > Domain Mapping mit WordPress      

Domain Mapping mit WordPress

Im Auftrag der Firma stimme-wahrnehmung-klang aus Hof sollte WordPress so konfiguriert werden, dass zwei Websites bzw. Domains mit nur einem Backend bearbeitbar sind.

Die Website www.wahrnehmung-verfeinern.de bestand bereits. Die Website www.stimme-erfahren.de wurde mit Hilfe von Domain Mapping integriert.

Wichtig: Domain Mapping funktioniert nur, wenn WordPress im Rootverzeichnis des Hosters installiert ist, nicht in einem Unterordner. Alle Domains müssen auf das Rootverzeichnis des Hosters zeigen.

Im Wesentlichen sind zwei Schritte zu unternehmen:

  1. Die Funktion Blog-Netzwerk muss zuerst aktiviert werden.
  2. Dann muss das Plugin WordPress MU Domain Mapping installiert werden.

1. Die Funktion Blog-Netzwerk aktivieren

  1. Alle WordPress Plugins im Hauptblog müssen deaktiviert werden. Nach Fertigstellung müssen sie alle wieder aktiviert werden. Die Sicherung der Datenbank ist auch anzuraten.
  2. In die Datei Datei wp-config.php den Code define(‘WP_ALLOW_MULTISITE’, true); einfügen und auf dem Server abspeichern.
  3. Im Administrationsmenü von WordPress unter Werkzeuge auf den Eintrag Netzwerk-Einrichtung klicken und den Anweisungen folgen: Der  Ordner blogs.dir im Verzeichnis wp-content muss erstellt werden. Dieser Ordner wird verwendet, um die hochgeladenen Medien zu speichern und sollte deshalb vom Server beschreibbar sein. Den unter 2. angezeigten Code auf der Netzwerk-Einrichtung Seite muss in die wp-config.php eingefügt werden. Die Datei wp-config.php muss also noch einmal bearbeitet werden und der Code eingefügt werden. Den unter 3. angezeigten Code auf der Netzwerk-Einrichtung Seite muss kopiert und dann  in die .htaccess Datei eingefügt werden.
  4. Aus WordPress  abmelden und danach wieder anmelden und die Netzwerk Funktion ist aktiv.
  5. Auf der Seite Netzwerkeinstellungen unter Registrierungseinstellungen / Erlaube neue Registrierungen ein Häckchen bei „Angemeldete Benutzer können neue Seiten anlegen“ setzen.
  6. Auf der Seite www.wahrnemhmung-verfeinern.de/wp-admin/my-sites.php habe ich auf „Neue Seite anlegen“ geklickt und eine Subdomain eingegeben. Die Subdomain muss auf dem Webserver vorhanden sein und auf das Rootverzeichnis der Word-Press-Installation bzw. des Webservers zeigen. Bei mir heißt diese Subdomain stimmen.wahrnehmung-verfeinern.de.

Nach dem Speichern hatte ich also bereits eine neue WordPress Website, die unter der Subdomain stimmen.wahrnehmung-verfeinern.de erreichbar ist. Sie ist im gleichen Backend verwaltbar und bearbeitbar, wie die Website www.wahrnehmung-verfeinern.de. Oben links im Backend kann man auswählen welche der beiden Websites bearbeitet werden soll.

2. Das Plugin WordPress MU Domain Mapping installieren und konfigurieren

Nun sollte die zweite Website, welche bereits unter der Subdomain stimmen.wahrnehmung-verfeinern.de erreichbar war, noch die Domain www.stimme-erfahren.de zugewiesen werden. Hierfür wird das Plugin WordPress MU Domain Mapping benötigt.

Damit es richtig funktioniert darf das Plugin nicht über die Funktion „Plugins installieren“ installiert werden. Es muss manuell heruntergeladen, entpackt und anschließend müssen die Dateien in separate Ordner hochgeladen werden. Folgende Schritte müssen ausgeführt werden:

  1. Im Ordner wp-content muss ein zusätzlicher Ordner mit dem Namen mu-plugins angelegt werden. In diesen Ordner wird die Datei domain_mapping.php hochgeladen. Die Datei ist Bestandteil des heruntergeladenen MU Domain Mapping Plugins.
  2. Die Datei sunrise.php, die ebenfalls im MU Domain Mapping Plugin enthalten ist, muss direkt in den wp-content Ordner hochgeladen werden.
  3. In der Datei wp-config.php muss das Laden der Datei sunrise.php mit dem Code define( ‚SUNRISE‘, ‚on‘ ); aktiviert werden.

Die technischen Voraussetzungen für das Domain Mapping sind nun gegeben. Das Domain Mapping Plugin muss nun noch konfiguriert werden:

  1. Unter Netzwerkeinstellungen (Pfad: /wp-admin/network/settings.php)/ Domain Mapping (Pfad: e/wp-admin/network/settings.php?page=dm_admin_page) muss die IP-Adresse der Multisite Installation eingegeben werden. Die IP Adresse lässt sich z.B. über das Online-Tool Reverse IP Check herausfinden.
  2. Bei den Domain Optionen am habe ich bei Remote Login, User domain mapping page und Redirect administration pages to site’s original domain (remote login disabled if this redirect is disabled) das Häckchen gesetzt.
  3. Unter Domains (Pfad: /wp-admin/network/settings.php?page=dm_domains_admin) habe ich die Domain www.stimme-erfahren eingetragen.
  4. Im Backend der Unterseite gibt es nun unter dem Menupunkt Werkzeuge einen neuen Link „Domain-Mapping“ (http://stimmen.wahrnehmung-verfeinern.de/wp-admin/tools.php?page=domainmapping). Hier wurde unter „add new Domain“ der neue Domainname www.stimme-erfahren eingetragen und bei „Primary domain for this blog“ ein Häckchen gesetzt.
  5. Unter Meine Seiten / Netzwerkverwaltung / Seiten (Pfad: /wp-admin/network/sites.php) sind die beiden Seiten zu sehen. Bei der Subdomain stimmen.wahrnehmung-verfeinern.de steht bei Mapping die Domain www.stimme-erfahren.de.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Webdesign. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>